Altona-Altstadt - Soziale Stadt, Hamburg, Altona

Altona-Altstadt

Sanierungs- und Stadtumbaugebiet
Altona-Altstadt S5, Große Bergstraße/Nobistor

Ziele und Strategien

Die übergeordneten Programmziele des Rahmenprogramms Integrierte Stadtteilentwicklung und der Städtebauförderungsprogramme werden für das Sanierungs- und Stadtumbaugebiet durch die gebietsbezogenen Entwicklungsziele sowie die handlungsfeldbezogenen Ziele weiter ausgestaltet.

Mit der Broschüre „meilenstein“ wird über das Sanierungsverfahren berichtet
Mit der Broschüre „meilenstein“ wird über das Sanierungsverfahren berichtet

Im Rahmen der Erarbeitung des Integrierten Entwicklungskonzepts wurden die bisherigen Sanierungsziele als Konkretisierung der aufgezeigten Programmziele zu handlungsfeldübergreifenden Leitzielen der Gebietsentwicklung weiterentwickelt. Die Zielsetzungen wurden im Hinblick auf die Anforderungen des Rahmenprogramms sowie den aktuellen Stand des Verfahrens überprüft, konkretisiert und gegebenenfalls ergänzt.

Um die gebietsbezogenen Leitziele für das Sanierungs- und Stadtumbaugebiet erreichen zu können, bedarf es spezieller Strategien für die Themen- und Handlungsschwerpunkte im Zentrumsbereich. Diese werden durch die handlungsfeldbezogenen Strategien konkretisiert und in Kapitel 4.3 vorgestellt. Die Entwicklungsstrategien zielen besonders auf die Stärkung und Stabilisierung des Wirtschaftsstandorts und der Zentrumsfunktion des östlichen Teils des Bezirkszentrums ab. Des Weiteren sind sie darauf ausgerichtet, die Funktion des Sanierungsgebiets als Wohnstandort weiterzuentwickeln und zu stärken sowie die städtebaulichen und stadträumlichen Qualitäten im Zentrumsbereich zu verbessern.

Im Rahmen der Erarbeitung des Integrierten Entwicklungskonzepts wurden an RISE orientierte, thematische Handlungsfelder definiert und handlungsfeldbezogene Ziele für das bis 2017 laufende Sanierungs- und Stadtumbauverfahren entwickelt.

Materialien zum downloaden

Kontakt    → Impressum     ↑ nach oben