Altona-Altstadt - Soziale Stadt, Hamburg, Altona

Altona-Altstadt

Fördergebiet »Soziale Stadt«

Freundeskreis Suttnerpark

Aus dem Protest gegen die geplante Zerstörung des Suttnerparks durch die Fernwärmetrasse von Vattenfall erblühte bei Anwohnerinnen und Anwohnern eine neue Nachbarschaftskultur. 2011 formierte sich der Freundeskreis Suttnerpark und beschloss, sich Vattenfall mit verschiedensten Kulturveranstaltungen in den Weg zu pflanzen.

urban gardening im Suttnerpark
urban gardening im Suttnerpark

Aus den Parkfesten unter dem Motto „Blumen statt Baustelle“ entstand dann 2012 der Beet-Club Altona, ein Urban Gardening Projekt mit Unterstützung von Bezirksamt Altona und dem Verfügungsfonds des Entwicklungsquartiers Altona-Altstadt. Im acht Quadratmeter großen Hochbeet vor der Christuskirche gedeihen Zier- und Nutzpflanzen, um deren Pflege sich Teile der Anwohnerschaft sowie Interessierte aus ganz Hamburg kümmern. 2013 sind weitere Hochbeete vor der Christuskirche und bepflanzte Baumscheiben entlang der Suttnerstraße hinzugekommen.

Im Frühjahr und Sommer immer dienstags ab 20:00 Uhr am Hochbeet
Im Frühjahr und Sommer immer dienstags ab 20:00 Uhr am Hochbeet

Der Freundeskreis Suttnerpark ist kein Verein mit fester Mitgliedschaft oder Verpflichtungen, sondern ein freundschaftlicher Zusammenschluss all derer, die sich für den Park interessieren und ihn, gemeinsam mit Gleichgesinnten, gestalten möchten.
Im Frühjahr und Sommer sind die Treffen immer dienstags ab 20:00 Uhr am Hochbeet beim Suttnerpark zum Gärtnern, Grillen und ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen online

Kontakt    → Impressum     ↑ nach oben